VfR Wilflingen 1930 e.V.
Besucherzaehler
Geschichte
Im Jahre 1999 wurde durch mehrere junge Frauen eine Stepp-Aerobic-Gruppe ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Birgit Angst treffen sich die Damen einmal in der Woche zu einem gemeinsamen Übungsabend. Im Laufe der Jahre traten die Damen bei so mancher Veranstaltung auf und gaben ihre einstudierten Tänze zum Besten. Um die Schulden des Vereins schneller abbauen zu können, schlug Kassier Rudolf Seemann bei der Jahreshauptversammlung im Jahre 2000 vor, einen VfR- Förderverein zu gründen. Bereits am 10. September 2000 fand im Gasthaus Rössle die Gründungsversammlung statt, zu welcher sich zirka 30 Personen eingefunden hatten. Die damals gewählte Vorstandschaft hat sich bis zum heutigen Tage nicht verändert: 1. Vorsitzender Karl Amann, 2. Vorsitzender Erhard Hirt, Kassier Vinzenz Koch, Schriftführer Brigitte Hirt, Beisitzer Dieter Giesser. An den beiden ersten Wochenenden im Juli 2000 feierte der Verein sein 70- jähriges Vereinsjubiläum. Zugleich war man Ausrichter des Lembergwanderpokal-Turniers. Bereits am Freitag, 30. Juni, begann man mit einem Elfmeterturnier, an dem zahlreiche Mannschaften aus Nah und Fern teilnahmen. Im Anschluss war Tanz und Unterhaltung in der Turn und Festhalle. Am Samstag wurde ein AH-Turnier mit 6 teilnehmenden Mannschaften durchgeführt, bei welchem im Endspiel die Mannschaft aus Gosheim, gegen unsere Mannschaft, als Turniersieger hervor ging. Am Abend wurden in der Festhalle viele langjährige Vereinsmitglieder seitens des Vereins sowie des Verbandes für ihre Verdienste für den Verein geehrt. Am Sonntag wurde das Turnier der Aktiven ausgetragen. Auch hier ging die Mannschaft aus Gosheim als Turniersieger hervor. Das Turnier der Jugendmannschaften wurde am darauf folgenden Wochenende ausgetragen. Bei der Jahreshauptversammlung 2001 tauschten Dietmar Hermann und Wolfgang Maier erneut ihre Ämter. 1. Vorstand wurde Dietmar Hermann und 2. Vorstand Wolfgang Maier.
Anlässlich einer gemeinsamen Weihnachtsfeier im Jahre 2001 wurde auch das 25-jährige Bestehen der Frauengymnastikgruppe gefeiert. An diesem Abend wurden zahlreiche Damen, die seit Beginn der Frauengymnastikgruppe mit dabei sind, für ihre 25-jährige Vereinstreue geehrt. Die Damen der Frauengymnastik hatten dieses Jubiläum bereits im Sommer mit einem 2-tägigen Ausflug an den Vierwaldstädter See gefeiert. Rudolf Seemann legte bei der Jahreshauptversammlung 2002 sein Amt als Kassier, welches er seit 18 Jahren bekleidete, nieder. Von der Versammlung wurde Thomas Meyer einstimmig als Nachfolger gewählt. Rudolf Seemann blieb dem Ausschuss als Beisitzer erhalten.
Seite 9
AKTUALISIERT AM 21.12.2022 ( BILDER )