VfR Wilflingen 1930 e.V.
Besucherzaehler
Geschichte
Vom 13. bis 16. Juni feierte der Verein sein 50-jähriges Jubiläum. Bereits am Freitag lud der Verein zum Fassanstich, der vom Bürgermeister und Festspräsidenten Erich Koch vorgenommen wurde, ins Festzelt ein. Am Samstag wurde ein AH-Turnier mit 6 Mannschaften Durchgeführt. Im Anschluss die Totenehrung auf dem Friedhof hatte die Gemeinde zum Stehempfang in den Vereinsraum der Turn- und Festhalle Eingeladen. Bürgermeister Koch würdigte die Tatsache, dass der Verein seit Bestehen der Turn- und Festhalle in verstärktem Masse in die Jugendarbeit und den Breitensport eingestiegen ist. Es folgten die vereinsinternen Ehrungen, welche ebenfalls im Vereinsraum verliehen wurden. Das weitere Programm, im Anschluss an den Stehempfang wurde im Festzelt von der Stadtkapelle Schramberg gestaltet. Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst, den Herr Pfarrer Dronia im Festzelt zelebrierte und der von der Musikkapelle Wilflingen musikalisch Umrahmt wurde. Um 10 Uhr begann ein Freundschaftsturnier der aktiven Mannschaften. Im Endspiel standen sich die Mannschaften vom FSV Denkingen und der TG RW-Altstadt gegenüber. Die Mannschaft aus Rottweil konnte das Spiel 2:1 für sich entscheiden und stand somit zum Schluss als Turniersieger fest. Zwischendurch lockerten die Frauen- Gymnastikgruppen aus Ratshausen und Wilflingen das Programm Auf. Am Montag stand dann noch ein Kinderfest auf dem Programm. Am Nachmittag waren verschiedene Aufführungen der Kindergarten-Kinder. Für die älteren Kinder fand ebenfalls am Nachmittag ein Schülerturnier Statt. Sowohl am Sonntag als auch am Montag Abend hieß es Tanz und Unterhaltung mit dem Missouri-Sextett. Der VfR Wilflingen war im Jahr 1982 mit der Ausrichtung des Lembergwanderpokal-Turniers an der Reihe. Am 19. und 20. Juni wurden Die C- und A-Jugendturniere ausgetragen. Bei herrlichem Fußballwetter konnten die Zuschauer spannende Spiele sehen. Bei der C-Jugend standen sich die Mannschaften der SpVgg Aldingen und des SV Gosheim im Endspiel gegenüber. Gosheim gewann dieses Spiel mit 4:1. Im Endspiel der A-Jugend war auch unsere Mannschaft vertreten, musste Sich aber nach einen hart umkämpften Spiel mit 1:0 dem SV Gosheim Geschlagen geben.
Am darauffolgenden Wochenende, den 26. und 27. Juni wurden dann Die Turniere der AH- und der 1. Mannschaft ausgetragen. Am Samstag war der Wettergott nicht auf unserer Seite. Mehrere wolkenbruchartige Gewitter verwandelten unseren Platz wieder in den damals berüchtigten „Acker“. Bei der AH standen sich im Endspiel die Mannschaften aus Aldingen und Frittlingen gegenüber. Die Entscheidung fiel hier erst im Elfmeterschiessen, welches von Aldingen mit 2:1 gewonnen wurde. Am Sonntag, beim Turnier der Aktiven, hatte man dann zum Glück wieder Besseres Wetter. Nach einem Sieg gegen Frittlingen und einem Unentschieden gegen Denkingen stand unsere Mannschaft im Endspiel Dem SV Gosheim gegenüber, hier verlor man aber mit 3:0 und war zum Schluss leider nur zweiter Sieger.
Seite 4
AKTUALISIERT AM 21.12.2022 ( BILDER )